KopaxialSchlauch / KoaxialKupplung für das MMKS-System SputtMiK

Bei Mikrodosiersystemen werden üblicherweise das Medium und die Sprühluft getrennt bis zur Düse geleitet, und erst dort zusammengeführt.
Da ein robuster Schlauch in der Praxis oft einfacher zu händeln ist als zwei filigrane Schläuche, wird beim SputtMiK-Minimalmengenschmiersystem der Mediumschlauch innerhalb des größeren Luft-Schlauches geführt.
So ist auch das Einhand-Kupplungssystem, welches das schnelle Abtrennen des Koax-Schlauches vom Grundgerät ermöglicht, eine speziell entwickelte "Einhand-KOAX-Kupplung".

Wählen Sie bei der Konfiguration Ihres Gerätes aus einem robusten, faserverstärkten PVC-Schlauch oder einem metallummantelten Schlauch und bestimmen Sie die gewünschte Länge (in 0,5 m Schritten).
Geben Sie bei der Anfrage oder Bestellung eine Bestellnummer, wie unten beschrieben, an.
Ein Koaxialschlauch wird fertig montiert und konfektioniert ausgeliefert.

Die Komponenten:


1. Koaxial-Kupplungsdose
2. Schrumpfschlauch (nur bei Metallmantelschlauch)
3. Zweiohrklemmen
4. Luftschlauch
5. Mediumschlauch
6. 1/8" Nippel
Vergleich der optionalen Luftschlauch-Varianten

PVC-Schlauch
+ Günstiger in der Anschaffung
+ Einfacher zu reinigen
- Ungeeignet im Bereich heißer Späne



Metall-Mantel-Koaxialschlauch
+ extremst robust
+ geeignet im Bereich heißer Späne
Einzelteile des Koaxial-Schlauchs für MMKS-Systeme
    Schlauch Typ Bestell-Nr.
    PVC-Koaxial-Schlauch 04E50 51 XXXX
    Metallmantel Koaxialschlauch 04E50 14 XXXX
    XXXX = Länge in cm (standard: nur in 50cm Schritten)
    Beispiel: 2,5 m PVC-Koaxialschlauch mit Koaxial-Kupplungsdose und 1/8" Nippel: 04E50 51 0250