SputtMiK DUSTPROOF

Die Lösung, wenn der "Standard" nicht ausreicht. Das robuste Blechgehäuse der SputtMiK-DUSTPROOF-Varianten Schützt nicht nur den Inhalt vor Spänen, Staub und Spritzwasser sodern erlaubt auch die variable Unterbringung verschiedenster Zusatzfunktionen der SputtMiK-Schmiergeräte.

Möglichkeiten:

Zeit-Steuerung 02

Zeitsteuerung

Voll automatische Zeitsteuerung für frei einstellbare Schmierintervalle

Sensor für Schmiergerät SputtMiK

Sensor

Sensor gesteuertes Sprühen

Schwimmerschalter für MMKS-System

Schwimmerschalter

Füllstands-Überwachung mit Signal am Gerät und / oder an der Anlage bei Min-Füllstand

Zentralschmieranlage SputtMiK

Automatische Befüllung

Zentralschmieranlage mit automatischer Befüllung aus Großgebinden wie Kanister oder Fässer.

Zwei Ölbehälter

Zwei Ölbehälter

Sprühgerät mit zwei Vorratsbehältern z.B. für Reinigungs-Intervalle

MMKS Funktionsüberwachung

Funktionsüberwachung

Funktionsüberwachung für höchste Prozessicherheit



Beispiel I:

SputtMiK DUSTPROOF 3P2L

5-Pumpen-Zentralschmieranlage

  • Pumpenblock mit drei Dosierpumpen (linke Seite) zur Ölversorgung über Schmierpinsel
  • Pumpenblock mit zwei Dosierpumpen (rechte Seite) zur Ölversorgung über Zweistoff-Sprühdüsen
  • 3L-Ölbehälter mit Aufwallrohr zur durchmischung des Schmiermediums (Schmieröl mit PTFE-Anteilen)
  • Integrierte Druckluftversorgung mit Druckminderer und Steuer-Ventilen
  • Digitaler Frequenzgenerator DigiTimer zur Taktung der Dosierpumpen
Konfigurationsbeispiel aus der Praxis. SputtMiK - Dosieröler - Sprühgerät-Kombination.
Drei Pumpenelemente (linker Block) zur präzisen Schmierstoffdosierung.
Der Schmierstoff wird über eine einfache Leitung zur Schmierstelle (eine Transportkette) geleitet und mit einem Schmierpinsel aufgetragen.
Die beiden rechten Pumpenelemente sind mit allen Verschraubungen für das STW-Koaxial-Schlauchsystem ausgestattet. Das dort dosierte Schmiermedium wird mittels Zweistoffdüsen aufgetragen.
Ein Frequenzgenerator (STW-DigiTimer) steuert die Taktfrequenz aller verbauten Dosierpumpen gleichzeitig und doch ist die Fördermenge für jede Schmierstelle individuell und exakt und auf den 1/1000 Teil eines Liters genau einzustellen.
(zum Vergleich: In der Pharmakologie ist ein Tropfen mit 50/1000 Liter definiert).

Die Vorteile:

  • Hoch präzise Dosierung
  • Eine zentrales Schmiergerät
  • Ein zentraler Ölbehälter
  • Einfache Ansteuerung

Eine weitere Besonderheit ist der Ölbehälter mit Aufwallrohr für gemischte Schmiermedien, die dazu neigen, sich wieder zu entmischen. Eine einfache Lösung, jedoch nur geeignet für besonders niederviskose Flüssigkeiten. Im Schmiermedium gelöste Luft kann die Dosiergenauigkeit beeinflussen. Bessere Lösung: TopTankTornado, der Ölbehälter mit Rührwerk.


Beispiel II:

SputtMiK DUSTPROOF 4P 3R

4-Pumpen-Zentralschmieranlage


  • Pumpenblock mit 4 Dosierpumpen zur Ölversorgung über Zweistoff-Sprühdüsen
  • Zeit-Steuerung zur autonomen Ketten-Schmierung in regelmäßigen Abständen
  • 3L-Ölbehälter mit Rührwerk und Schwimmerschalter
  • automatische Abschaltung bei Min-Ölbehälterstand
  • Integrierte Druckluftversorgung mit Druckminderer und Steuer-Ventilen
  • Digitaler Frequenzgenerator DigiTimer zur Taktung der Dosierpumpen während der Betriebszeit
Minimalmengenschmierung für Ketten-System
Mittels 4 Flachstrahldüsen werden zwei, sich extrem schnell bewegende und hochbelastete Triplex-Ketten mit Stützlaschen geschmiert.
Das System schaltet sich alle 20 min für 30 sec ein um das Schmiermedium mit 2 Hz Pumpfrequenz gleichmäßig aufzutragen.
Das Rührwerk des Ölbehälters hält das spezielle Schmiermedium mit seinen hochwirksamen Additiven homogen. Es durchmischt den Behälter unabhängig von den Schmierzeiten alle 30 min. für 6 min.
Die integrierte Füllstandskontrolle meldet den min-Stand des Ölbehälters und stoppt das Schmiergerät automatisch.


Beispiel III:

SputtMiK DUSTPROOF 4P 3R+1 RL

4-Pumpen-Zentralschmieranlage mit SPS-Steuerung


  • Pumpenblock mit 4 Dosierpumpen zur Ölversorgung über Zweistoff-Sprühdüsen
  • Speicher-Programmierbare-Steuerung mit Individuellem Programm
  • 3L-Ölbehälter mit Rührwerk und Schwimmerschalter
  • Erfassung und Meldung des Min-Ölstands im Hauptbehälter
  • Zweitbehälter für Reinigungsmedium
  • Automatischer Mediumwechsel gemäß Programmierung für Reinigungsmodus
  • Integrierte Druckluftversorgung mit Druckminderer und Steuer-Ventilen
  • Zweiter Druckluftblock für Hochdruck-Druckluftreinigung über die Sprühdüsen
  • Automatische Aktivierung der Druckluftreinigung gemäß Programmierung
  • Sensor gesteuerte Sprüh-Impuls-Auslösung für Punktgenaue Schmierung der Kettenglieder
  • Einfachste Montage durch das an-/ab-kuppeln /-stecken aller zu- und abgehenden Leitungen (Druckluftversorgung, Spannungsversorgung, Koaxial-Sprüh-Öl-Leitungen und Sensorkabel)
Minimalmengenschmierung für Transport-Ketten-System
Voll autonomes und frei programmierbares Sprüh-Schmiersystem. Speziell für die dauerhafte und kontinuierliche Pflege der Kette ausgelegt, ermöglicht dieses Minimalmengen-Schmiersystem die voll automatische Ausführung von Reinigungszyklen. Entsprechend den programmierten Parametern schaltet das Gerät automatisch auf einen Zweitbehälter mit Reinigungsflüssigkeit um, um dieses in gewünschter Menge aufzusprühen. Nach Einwirken des Reinigungsmittels folgt über die standard Düsen ein Druckluft-Reinigungsintervall, um mit einem Vielfachen des "Sprühluft-Druckes" den anhaftenden Schmutz zu entfernen. Ist dieses Reinigungsintervall abgeschlossen schaltet das System wieder in den Standard-Schmiermodus um.